DMSB Motocross-Pokal Seitenwagen

DMSB Motocross-Pokal Seitenwagen

Für den MSC Waldkappel-Breitau e.V. im ADAC gingen in dieser Saison Nick Degenhardt als Fahrer und Kris Degenhardt als Beifahrer mit Ihrem Gespann in der Meisterschaft: Deutsche Motocross Pokal (DMSB) an den Start. Die Meisterschaft umfasst 10 Läufe, wovon bis jetzt 8 deutschlandweit ausgetragen wurden. Die Serie DMSB Motocross-Pokal Seitenwagen 2022 wird zusammen mit der Deutschen Meisterschaft der Seitenwagen ausgetragen und meistens in einem Lauf gefahren.  Die Brüder Nick & Kris hatten sich gut auf die Saison vorbereitet und hatten sich den fünften Platz in der Meisterschaft gesteckt.

Das erste Rennen fand in Heidenheim an der Brenz bei dem MSC Schnaithheim auf der Strecke „Am Haferhäule“ statt und die beiden Brüder konnten sich zügig an die gefahrenen Geschwindigkeiten anpassen. Sie beendeten das Rennen auf im ersten Lauf auf dem 6 und im zweiten Lauf auf dem siebten Platz und das war ein super Ergebnis für das erste Rennen in dem Klassement. Bei dem zweiten Rennen beim MSC Hänchen – Am Weinberg nahe der polnischen Grenze verletzte sich Kris im ersten Lauf am Fuß, beide hatten den Lauf aber noch auf dem achten Platz beenden können. Aufgrund der Verletzung hatten beide auf den Start im zweiten Lauf verzichtet. Die Verletzung von Kris war etwas schlimmer, als zuerst angenommen und er fiel für ein paar Wochen aus. Nick & sein Team bemühten sich um einen Ersatz Beifahrer – gesucht, gefunden: Patrick Schmidt ist für Kris eingesprungen. Da die Zeit sehr knapp war sind Nick und Patrick beim Lauf in Kamp-Lintfort ohne jegliches gemeinsame Training zum Rennen gefahren. Beide harmonierten jedoch sehr gut auf dem Gespann und konnten im ersten Lauf den fünften und im zweiten Lauf den siebten Platz einfahren. Bei Patrick´s Heimrennen in Geisleden hatten die beiden im ersten Lauf einen Sturz, nachdem Sie nach einem Sprung unglücklich gelandet sind und dadurch stürzten. Sie konnten aber noch auf den zehnten Platz unter Schmerzen über die Ziellinie fahren. Trotz des Sturzes im ersten Lauf, lief es im zweiten Lauf besser und sie konnten den siebten Platz ihr Eigen nennen, trotz Verletzung. In Aufenau hatten Nick und Patrick jeweils den sechsten Platz erreicht. Probleme mit dem Motor bekamen beide allerding in Straßbessenbach. Im Qualifying fingen die Probleme am Motor an und er lief nicht mehr richtig. Vater Norbert und Onkel Dieter Degenhardt konnten allerdings vor Ort den Motor wieder so reparieren, dass sie die beiden Läufe noch fahren konnten. Im ersten Lauf konnten sie sich zeitweise auf Platz fünf einreihen, mussten dann aber zwei Plätze aufgrund der Motorproblematik abgeben und beendeten auf Platz sieben das Rennen. Im zweiten Lauf ist der Motor auf Platz vier liegend ausgegangen, sprang aber wieder an und so begann die Aufholjagt vom letzten Platz auf den sechsten Platz durchs Ziel. Hier zeigten beide eine sehr, sehr gute Leistung und lieferten den Zuschauern großartige Überholmanöver. Letztes Wochenende ging es dann zum MSC Gerstetten und Kris war wieder gesund. Beide sind motiviert an den Start gegangen – Während des Trainings gab es allerdings wieder Problem mit dem Motor, die nicht vor Ort repariert werden konnten. Das bedeutete das Aus für die Beiden. Ein Mitstreiter vom Team Binder hatte aber Kris und Nick sein Ersatzmotorrad zur Verfügung gestellt. Großartige Kameradschaft! Erstmal war es eine große Umstellung von 4 Takt auf 2-Takt zu wechseln, da das geliehen Gespann komplett unterschiedliche Motor &- Fahreigenschaften aufweist. Kris kam gut zurecht, Nick noch nicht so gut und musste sich erst an das andere Motorrad gewöhnen, was Platz 22 im Qualifying bedeutete. Im Rennen konnten sie sich steigern und haben den 6. Platz erreicht. Im 2. Lauf legten sie einen guten Start hin und lagen auf Platz 4 und das Rennen wurde aufgrund der starken Staubentwicklung abgebrochen. Nach den acht gefahrenen Rennen liegen die beiden auf dem 6. Gesamtplatz. Die genannten Ergebnisse beziehen sich jeweils auf die Wertung des Motocross Pokal der Seitenwagen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 22. August 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen