Motor-Sport-Ring Vizemeister

23.11.2018
Kilian Hüge fuhr auf 2 Platz in der 65 ccm Klasse Oetmannshausen. Kilian Hüge aus Wehretal ging für den MSC Waldkappel-Breitau e.V. im ADAC auf seiner 65 ccm KTM in der Saison 2018 bei der MSR Meisterschaft an den Start und konnte sich in seiner Klasse in einem gut besetzten Fahrerfeld auf den zweiten Meisterschaftsplatz vorkämpfen. Er qualifizierte sich durch seinen Vizemeistertitel für die Crossfinals, ein Highlight für jeden Motocrosser, hier treffen sich Deutschlands regionale Top Fahrer zu einem nationalen Motocrossrennen. Hüge nahm an allen acht Meisterschaftsläufen der MSR Rennserie teil, die Läufe sind auf die Motocrossstrecken Hessens und der angrenzenden Bundesländer verteilt – Hier konnte er jeweils bei allen Veranstaltungen super Leistungen abrufen und verbesserte sich stetig. Bis zum Endlauf der Serie in Schaafheim konnte er zweimal die beste Trainingszeit herausfahren und musste sich in den Rennen zumeist nur dem späteren Meisterschaftsgewinner Oskar Wolf geschlagen geben. Mit insgesamt 287 Punkten und einem beruhigenden Vorsprung von 27 Punkten auf den Drittplatzierten schloss er die Saison ab. „Ich habe eine gute Saison gefahren, bin stolz auf meinen Vizemeistertitel und konnte wertvolle Erfahrungen für die kommende Meisterschaft sammeln. Ich gratuliere Oskar zum Meisterschaftstitel und freue mich auf die Saison 2019 – hier werde ich mit meiner 85 ccm Husqvarna in einer neuen Klasse starten“, so Hüge stolz auf seinen Erfolg zum Abschluss der Saison. Neben der MSR Serie nahm Hüge über das Jahr 2018 ebenfalls an fünf Rennen des Motocrosscup ADAC Hessen Thüringen teil und startete im Oktober zu seinem ersten German Cross Country Enduro Rennen, in dem er in der Klasse WCS1 auf dem 3. Platz abschloss. Der MSC bedankt sich bei Kilian Hüge für seine klasse Saison und drückt die Daumen für die neue 85 ccm Klasse mit der größeren Motocrossmaschine. BU: Glücklicher Vizemeister in seiner Klasse: Kilian Hüge lieferte ein super Saison Ergebnis ab!
 

Foto: Kilian Huege